Montag, 1. Juli 2013

Hausgemachte Käserand Pizza wie vom Lieferservice ;)

Ich habe vor einiger Zeit mal den Bericht, über meine erste Fondant-Torte geschrieben und heute geht es in die herzhafte Richtung ♥ Was viele nicht wissen, ich habe vor geraumer Zeit in einem Berliner Pizza-Lieferservice gearbeitet. Ein gutes Jahr und dabei habe ich natürlich auch gelernt, wie man die Pizzen so mit allem drum und dran herstellt ;)

Ich bin nun schon seit einigen Wochen auf der Suche nach Pizzablechen gewesen. Nicht die normalen eckigen sondern runde, die man beim Lieferservice verwendet! Auf Ebay bin ich recht schnell fündig geworden, doch irgendwie haben die mir nicht zugesagt. Und wie es der Zufall wollte, war ich bei meinem normalen Einkauf bei Kaufland und dort gab es ein allerletztes Paket, was ich mir ohne zu zögern gekrallt habe :p und das schaut so aus:


Gekostet hat mich das ganze 12,99€, mit dem Gestell! 3 Bleche sind enthalten und man kann das komplette Gerüst in den Ofen stellen. Die unteren Pizzen brauchen zwar ein wenig länger, aber man kann sie ja auch einzeln einstellen :D
Sooo nun aber ans eingemachte ;) Bei dem Teig ist das immer so eine Sache, wir machen zuhause eigentlich alles "frei Schnauze" darum muss ich mal schauen wie ich euch das nun mit dem Teig erkläre :p Da ich das immer in Tassen rechne, schreibe ich es euch genau so auf :D
Die Zutaten für ca. 2-4 Pizzen:
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 Tasse Zucker (ich lass den Zucker in die Tasse reinrieseln, sodass der Boden leicht bedeckt ist)
  • 1 Block Hefe (die kleinen, für ich glaube 9Cent)
  • 1/2 Tasse lauwarmes Wasser
  • 1/2 Tasse Öl
  • 4 Pck. Mozzarella
Nun nehmt ihr euch eine Schüssel und gebt als erstes das Mehl und das Salz hinein. Dann nehmt ihr euch das lauwarme Wasser und gebt da den Zucker und die Hefe dazu und verrührt das ganze, sodass eine braune milchige Flüssigkeit entsteht. Die Wasser-Hefe Mischung und das Öl zum Mehl geben und nun kneten, kneten, kneten! Es kann aber auch sein, dass ihr noch ein wenig Wasser dazu geben müsst! Das könnt ihr ja dann in dem Moment entscheiden. Dann wäre da noch der lockere Teig, um einen schönen geschmeidigen Teig zu bekommen, muss man viiieeellll kneten. Das ist das Geheimnis ;)
Wenn ihr fertig mit dem Teig seit, lasst ihn kurz stehen und bereitet euch ein Blech oder ein Stück Backpapier vor! Denn nun ist es am besten, wenn ihr Kugeln formt und die, für ca. 10 min lagert, damit sie schön aufgehen und fluffig werden. Das sieht dann so aus:

Hier sind die Kugeln schon gut aufgegangen und man kann sie gleich weiter verarbeiten!
Ich zeig euch jetzt eine Reihe von Bildern, darauf kann man gut erkennen, was und vorallem wie ich es gemacht habe ♥♥♥
Hier arbeitet ihr den Mozzarella in den Rand mit ein. Am besten den Teig vorher schon so groß ausrollen, dass er überlappt, dann hat man mehr Spielraum und so bleibt dann später beim Backen auch der Käse im Rand ;)
Ist der Mozzarella im Rand, muss alles ordentlich festgedrückt werden! Dann kann es auch schon ans belegen gehen und da sind ja nun wirklich keine Grenzen gesetzt :D

Ich nehme für die Tomatensauce immer eine Pck. passierte Tomaten und dort gebe ich, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Paprika, Oregano und ein wenig Zucker rein. Alles umrühren und fertig :D Belegt haben wir das mit, Sauce Hollandaise, Ananas, Hähnstreifen oder Nuggets, Zwiebeln und Käse, in dieser Reihenfolge:D Eigentlich liebe ich noch Mais auf Pizza, aber ich depp hab vergessen ihn einzukaufen :p 

Fertig sah das ganze dann so aus ♥♥


Als letztes alles in den Ofen stellen, 20-25min backen bei 200° und am besten immer mal wieder reinschauen. Wenn sie fertig ist schneiden und genießen *_*
Und falls ihr nun so richtig lust bekommen habt, wünsche ich euch viel spaß beim nachmachen und würde mich natürlich über eure Meinung freuen ♥

♥ Guten Appetit ♥

Kommentare:

  1. Yumm Yumm.. Ich liebe Käse im Rand ja total.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Käse im Rand, ist das beste was es gibt, bei einer Pizza :D

      Löschen
  2. Cool, genau dieselben Bleche mit Gestell habe ich auch :D die sind megapraktisch und ich mache da immer Tiefkühlpizza drauf. Und danke fürs Rezept - Pizza mit Randfüllung liebe ich ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind sooo toll :D Mag die auch nicht mehr hergeben :D Ich bin auch nicht so der Freund von Tiefkühlpizzen, aber klar kann man die auch damit machen ^^ Selbstgemacht ist aber immer noch am besten :D

      Und was ich super finde, für 3 Pizzen mit Käserand und allem drum und dran, bezahl ich gerade ma um die 6€. Beim Lieferservice würde eine soviel kosten!

      Schon herrlich ♥

      Löschen
  3. uiii wie lecker ist das denn,
    ich glaub diese Bleche und dein Rezept brauch ich auch ,unbedingt und sofort:D
    Nu heissts nur noch Schatz überzeugen,aber denke das sollt ich hinbekommen;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wird er mit Sicherheit mitmachen :D Würde mich freuen zu hören, ob alles geklappt hat ♥♥

      Löschen
  4. das is ja praktisch :D und sieht so lecker aus

    AntwortenLöschen
  5. Ui lecker :D

    hätte ich jetzt auch hunger drauf :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die Bilder jetzt auch wieder so oft gesehen und denke wir werden heute mal wieder Pizza machen ^^

      Ich hab da jetzt auch so Hunger drauf bekommen :D

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar von euch ob, Lob, Kritik oder auch Anregungen. Alles wird gelesen und ans Herz genommen :)
Um Antworten nicht zu verpassen, klickt einfach auf "per Email abonnieren" unter der Kommentar-Funktion :)
So und nun viel Spaß auf dem Materie-Blog ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...